Interboot 2021 – Einkaufsliste

Endlich wieder eine Bootsmesse die einigermaßen geregelt ablaufen wird. Hoffentlich!

Nach dem Studium der Ausstellerliste wird meine Einkaufs- oder besser Interessensliste immer länger. Schön, dass so viele Aussteller zugesagt haben!

Hallenplan Foto: INTERBOOT Friedrichshafen

Hotels hatten leider nicht mehr viele Zimmer frei. Gut für die Hotels, schlecht für mich. Ein 0815 Zimmer im Best Western geht aber gerade noch.

Die Liste ist sicherlich noch nicht komplett. Und wenn ich dann die ganzen netten BlinkBlink´s sehe 🙂

  1. Aufblasbare Fender – Schnell mit der Pumpe aufzublasen und nicht im Weg wenn man sie nicht braucht.
  2. Dinghy – Mal sehen wie das Angebot so ist. 3D Tender ist leider nicht vertreten und so schau ich mal ob es ein max. 250cm Dinghy bis max. 18 Kilo und 6 PS AB Zulassung gibt. Wird schwer aber hey, der Weg ist das Ziel.
  3. Bugspriet – Mal sehen ob ich meinen kurzen und recht schweren Bugspriet gegen was anderes tausche. Trogear oder ähnliches.
  4. Halterungen für Solarpanels – Natürlich nur um zu erkennen, dass meine DIY Variante unschlagbar ist 🙂
  5. Solarmodule zum Aufkleben – Neben dem vorderen Luk habe ich rechts und links Flächen für mindestens 120 Watt. Allerdings formtechnisch Sonderanfertigungen. Mal sehen was das so kostet. Anderenfalls auf dem Vordeck. Hier muss es jedoch extrem stabil sein. Denke dauerhaft dürfte das Panel dort ziemlich leiden.
  6. UV-Schutzkleidung – Shirts, Caps und Halsschutz
  7. Pantry Utensilien – Das muss platzsparender gehen
  8. Ersatz für den Cobb Grill – Eventuell mit Gaskartuschen aber der Fokus liegt auf „gut zu reinigen“, was beim Cobb, vor allem den Cobb Grillrosten immer ne Tortur ist wenn man auf Chemie und Alufolie verzichten will.
  9. Ein Sattler finden, der sich an eine Custom Sprayhood wagt.
  10. Für den Gennaker eine schlaue Takline-Umlenkung mit Klemme die ich aus dem Cockpitbedienen kann.
  11. Dünnere Festmacher für den Steg am Brombachsee.

Denke das eicht auch erstmal. 1.5 Tage ist nicht allzu viel und ich will natürlich einen Blick auf die Boote werfen. Speziell die Sunbeam 30.2, wenn sie denn wirklich ausgestellt wird, wäre schon ein Highlight. Aber der Andrang wäre sicherlich enorm und so wird sich Schöchl auf die aktuellen Kaufinteressenten konzentrieren. Kein Problem!

Beitrags Bild: Foto: INTERBOOT Friedrichshafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sieben + 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »